Dubai

 

Immobilien Private Equity. Ihre Investment-Vorteile auf einen Blick.

 

Der Immobilienmarkt in Dubai verzeichnete einen Gesamtverkaufswert ca. 56 Milliarden USD mit über 19'900 Transaktionen, was einem massiven Anstieg von ca. 120% zum Vorjahr entspricht.

Die Ursache dafür liegt in einer starken Erhöhung des Verkaufsvolumens bei Villen und Wohnungen. Gegenüber dem ersten Quartal 2021 wurden ca. 76% mehr Wohnungen und ca. 58% mehr Villen verkauft. Der grösste Teil der Transaktionen entfiel dabei auf den Verkauf von Wohnungen.

 

Off-Plan Verkäufe stiegen um ca. 93% und die Verkäufe im Sekundärmarkt um ca. 73%.

Videopräsentation - Jetzt persönliches Angebot anfordern

Die Preise bei Wohnungen nahmen um ca.9% und bei Villen um ca. 9% zu. Im Vergleich zu den Höchstständen von Ende 14 liegen die durchschnittlichen m2 für Wohnungen und Villen noch immer ca. 25% bzw. ca. 12% unter dem Höchststand.

In Downtown Dubai wurde mit über ca. 5’380 USD bei Wohnungen und in Palm Jumeirah mit über ca. 7’800 USD bei Villen der höchste durchschnittliche Verkaufspreis pro m2 registriert.

Die Mieten in Dubai erhöhten sich in den letzten 12 Monaten bis März 2022 ebenfalls um ca.13%. Bei Wohnungsmieten stiegen die Preise im Durchschnitt um ca. 10% und bei den Villen um ca. 21%.

Schweiz: Tausenden Hausbesitzern droht der Konkurs. So schlimm wird der Immo-Crash. Ab 60 Prozent beginnen die Schwierigkeiten.

 

Ein solcher Preiseinbruch würde heute alle in Schwierigkeiten bringen, die ihre Immobilie mit mehr als 60 Prozent beliehen haben – er radiert ihr Eigenkapital aus. Die Banken verlangen dann, dass Kapital nachgeschossen wird. Wer eine Hypothek von 600'000 Franken aufgenommen hat, muss bei einem Preiseinbruch von 40 Prozent mindestens 120'000 Franken nachschiessen, um wieder 20 Prozent Eigenkapitaldeckung zu erreichen. Gelingt dies nicht, folgt der Bankrott – und ein Teufelskreis beginnt: Durch Zwangsversteigerungen werden die Preise noch weiter in die Tiefe gerissen.

 

Einigermassen sicher darf sich fühlen, wer seine Immobilie mit mindestens 52 Prozent Eigenkapital finanziert hat. Nach einem Preissturz von 40 Prozent genügt das Eigenkapital dann noch immer den Mindestanforderungen. Wirklich auf der sicheren Seite sind nur Besitzer, die ihre Immobilie mit einer Hypothek von 30 bis 40 Prozent belehnt haben. Immobilienexperte Loepfe: «Die meisten Banken sehen im Kleingedruckten der Hypothekarverträge schon bei höheren Eigenkapitalquoten eine Nachschusspflicht vor.»

 

Quelle: https://www.blick.ch/news/wirtschaft/tausenden-hausbesitzern-droht-der-konkurs-so-schlimm-wird-der-immo-crash-id15271486.html?gtmcb=1716399059

Im letzten Jahrhundert wurden bereits zwei Mal Immobilieneigentümer in Berlin enteignet (1933 und 1945). Obwohl der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte am 22.1.2004 die deutschen Enteignungsmaßnahmen für rechtswidrig erklärt hat, liebäugeln Sie mit neuen Enteignungsmaßnahmen.

Marktanalyse

Top 100 Immobilien Investoren

Dubai Lakes

Dubai Villa N1
Dubai Villa N23
Dubai Villa N20
Dubai Villa N18
Dubai Villa N17
Dubai Villa N8.
Dubai Villa N4
Dubai Villa N5
Dubai Villa N12
Dubai Villa N10
Dubai Villa N9
Dubai Villa N21
Dubai Villa N22
Dubai Villa N7
Dubai Villa N6
Dubai Villa N2
Dubai Villa N3
Dubai Villa N11
Dubai Villa N14
Dubai Villa N15
Dubai Villa N16

Versicherungen und Pensionskassen müssen ihre Gelder irgendwie anlegen. Häufig tun sie dies mit Investments
in Immobilienobjekte. Die Swiss Life ist mit Objekten im Wert von 25 Milliarden Franken grösster privater Immobilieninvestor der Schweiz. (Weltweit Nr. 8)